Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bürgerinnen und Bürger,

dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit folgend, fasste der Stadtrat im Rahmen seiner öffentlichen Sitzung am 14.04.2021 nach umfassenden Voruntersuchungen den Entschluss, die bestehende Grund- und Mittelschule Windischeschenbach nicht zu sanieren, sondern mit einem kostengünstigeren Neubau zukunftsfähig zu machen.

Am 06.05.2021 reichte die Interessengemeinschaft Bürgerbegehren „Erhalt der bestehenden Schulgebäude“, einen Antrag auf Durchführung eines Bürgerbegehrens mit der Frage „Sind Sie dafür, dass die bestehenden Schulgebäude dauerhaft erhalten bleiben und nicht abgerissen werden?“ bei der Stadtverwaltung ein.

Da die rechtlichen Voraussetzungen vorlagen, hat der Stadtrat das Bürgerbegehren gemäß Art. 18 a Abs. 8 GO im Rahmen seiner öffentlichen Sitzung am 02.06.2021 für zulässig erklärt.

Über die o.a. Frage findet nun am 25.07.2021 ein sog. Bürgerentscheid statt.

Die Stadtverwaltung bereitet derzeit alles Notwendige vor, um die Abstimmung unter den aktuellen Bedingungen für alle Beteiligten sicher zu gestalten. In den Wahllokalen sorgt ein Hygienekonzept für den notwendigen Infektionsschutz. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur Abstimmung per Brief.

Die Benachrichtigung aller abstimmungsberechtigten Bürgerinnen und Bürger erfolgt rechtzeitig schriftlich von Amts wegen und enthält alle notwendigen Verfahrenshinweise für die Teilnahme an der Abstimmung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Stadtverwaltung