Normalerweise findet jedes Jahr am Rathaus das „Weihnachtsstandl“ statt. Der Erlös davon, kommt der Aktion „Freude schenken im Advent, Bürger helfen Bürgern“ zu Gute. Aufgrund der Covid-19 Situation kann es in diesem Jahr leider zum zweiten Mal nicht stattfinden.

Deshalb unterstützt der Werbe- und Förderkreis das Projekt mit 500€ zum zweiten Mal, um bedürftigen Einwohnern trotzdem eine Freude bereiten zu können.
Bedürftige Einwohner unserer Stadt erhalten in der Weihnachtszeit Lebensmittelpakete, Gutscheine oder Geldgeschenke. Bedacht werden kinderreiche Familien, Familien, Alleinerziehende und ältere Menschen, die Sozialleistungen beziehen oder nur über ein geringes Einkommen verfügen, schwerbehinderte Menschen und Einwohner in Notsituationen.

Heute übergab Vorsitzender Thomas Lebegern den 500€ Scheck an Bürgermeister Karlheinz Budnik, der sich sehr darüber freute.
„Es ist sehr schön mit anzusehen, dass diese Aktion in Windischeschenbach so gut angenommen wird. So können wir bestimmten Personengruppen zu Weihnachten eine Freude bereiten, die es dringend benötigen“, sagt Budnik.