Wildromantisches Waldnaabtal

Wild, romantisch und ursprünglich das ist das Waldnaabtal. Beginnend in Neuhaus, einem Ortsteil von Windischeschenbach und endend in Falkenberg ist es einer der schönsten Abschnitte des Qualitätswanderwegs Goldsteig inmitten des Oberpfälzer Waldes.

Rund 14 km schlängelt sich die Waldnaab durch dieses einzigartige Naturschutzgebiet.

Entweder bequem am Goldsteig oder auch abenteuerlich den Uferpfad nehmend erschließen sich immer neue Eindrücke. Bedrohlich wirkende dunkle Fichten, hoch aufragende Felsgebilde, helle Birken und Buchen, die einerseits sanft plätschernde und dann wieder laut brodelnde Waldnaab sind wahrlich beeindruckend.

Zahlreiche Rad- und Wanderwege laden zum Erholen und Entspannen in unberührter Natur ein.

Während weiter östlich, im Bereich Tirschenreuth, der Granit tiefgründig verwittert (Granitgrus) erscheint, stellenweise durch sauere Wässer auch kaolinisiert ist (südl. Tirschenreuth/Schlemitz), finden wir im Waldnaabtal andere Verwitterungsformen vor. Man geht davon aus, dass chemische Verwitterung und tiefe Vergrusung (im Tertiär) mit und ohne Eigenbewegung das Blockmeer im Talgrund hat entstehen lassen. Am Talhang, an steilen, wollsackförmigen Felsbildungen sind fluvial geprägte Formen zu sehen. Auf verschiedenen Wasserstandslinien erkennt man Hohlkehlen und Auskolkungen der talbegleitenden Felsen. Mit dem Sauerbrunnen, einer eisen- und schwefelhaltigen (Verengungs-) Quelle liegt ein weiteres, sehenswertes Geotop am Wegrand. Vom Wasserstand abhängig können Strudellöcher (bis 10 Meter Tiefe), Schliffe, Pseudo-Karren und Steinmühlen beobachtet werden.

Ausflugslokal Blockhütte

Das Ausflugslokal Blockhütte mitten im Waldnaabtal ist von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Nur in den Wintermonaten bitten wir Sie, sich vorab über die Öffnungstage und Öffnungszeiten zu informieren.

Von Anfang Januar bis Ende Februar geschlossen!